Aktuelles - Was ist? Was kommt?

Hier werden Sie immer auf dem Laufenden gehalten, mit Informationen versorgt und über aktuelle Ereignisse, Festivitäten und Neuerungen benachrichtigt. 

 

25.01.2021 - Eierlikör & Youtube

Unglaublich wie die Zeit vergeht! Bei uns ist alles gut. Die Bewohner*innen zeigen keinerlei Nebenwirkungen nach der ersten Impfung gegen das Virus. Mit Eierlikör haben wir übrigens auf die ersten Impfungen angestoßen ....

 

Im Haus ist es sehr aktiv. Bewegung, wenn auch mit einem Luftballon, hält uns fit. Männertisch, Bingo, Musiknachmittage - alles geht auch in kleinen Runden. Langeweile kennen wir nicht. 

 

Unser Projekt "Lernen durch Engagement" geht auch weiter. Die Kommunikation mit der Wilhelm-Tank-Schule ist aktiv. Ein kurzer Film kann bei youtube angesehen werden (Lernen durch Engagement (LdE) an der Wilhelm Tanck Schule Neumünster - YouTube). Wir haben ganz viele Ideen, was wir alles noch zusammen auf die Beine stellen möchten. Es wird auf alle Fälle weitergehen. 

Am Montag klingelte unser Telefon. Die KVSH war am anderen Ende der Leitung: "wir kommen am Mittwoch! Sind Sie bereit?". Was für eine Frage! Wir sind bereit seit dem 13. März des letzten Jahres ....! 

 

Am Impftag waren nach 80 Minuten alle Bewohner eines Wohnbereichs geimpft. Nach der Impfung hielten sich die Impflinge zur Beobachtung im Kontrollraum auf. Es wurde beobacht, ob Reaktionen auf die Impfungen erfolgen. Im Raum herrschte entspannte, vertrauensvolle Atmosphäre - mit viel Musik, vlel Lachen und Getränken. 

 

Auch die Mitarbeitenden des Hauses konnten sich direkt im Haus impfen lassen. 

 

Wir warten nun alle auf den zweiten Impftermin. 

11.01.2021 - Weihnachten, Motomed und neues Jahr

Das ganze Team bedankt sich bei der Geschäftsleitung. Die Weihnachtsgeschenke sind gut angekommen. Das Suchen der Geschenke hat viel Spaß gemacht. Im Pausenraum wurde alles festlich hergerichtet. Die Geschenke wurden beschriftet - und los ging es mit der Suche. Jeder Mtiarbeiter erhält einen Tag Sonderurlaub 2021!

 

Besucher kommen wegen der derzeitigen Pandemie nicht zu uns ins Haus. Trotzdem sind wir immer ein guter Gastgeber. Zum Glück haben wir ja unseren Besuchscontainer im Garten. Die Angehörigen sind zum Glück sehr verständnisvoll. Vor jedem Besuch führen wir einen Antigentest durch. Ist dieser negativ, kann der Besuch stattfinden. Natürlich mit entsprechender FFP2-Maske.  

 

Unsere Ehrenamtler schreiben uns und rufen uns an. Sie bedanken sich und freuen sich darüber, nicht vergessen worden zu sein. 

 

Wir sind zudem alle froh, dass unser Motomed zurück ist! Repariert und instandgesetzt werden jetzt wieder die Muskel beansprucht. Es ist kaum zu glauben, wie das Training vermisst wurde. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr wurde gefasst: mehr Kilometer in den Pedalen!

07.12.2020 - Hollywood, Christstollen & Adventskalender

Die Woche fing schon aufregend an: vor der Kamera stehen, erzählen, alles wiederholen .... Schauspielerei ist definitiv nicht unser Ding! Wir waren in der Schule und wir mussten oft wiederholen: Aufnehmen ohne Maske, mit Maske, nah, fern. Es ist uns aber gelungen!

 

Auf den Wohnbereichen wurde Stollen gebacken. Rezepte und Geschichen gingen über den Tisch hin und her ....

 

Gebastelt wurden individuelle Tischgestecke und Sterne: für jedes Zimmer ein Stern. Auch der Pavillon draußen ist geschmückt. Langeweile ist hier fehl am Platz! Ohne viele Besucher ist es im Haus ruhiger, aber trotzdem sehr lebendig!

 

Schüler der Wilhelm-Tanck-Schule haben uns mit viel Liebe einen Adventskalender gebastelt und übergeben. In jedem Päckchen steckt eine Weihnachtsgeschichte. Jetzt schreiben wir Briefe für die Schüler....

01.12.2020 - Schulprojekt & Affe

Diese Woche stand im Zeichen des Projekts "Lernen durch Engagement" - wir und die Wilhelm-Tank-Schule. 

 

Als die Kinder mit dem Transparent "Wir denken an Euch" vor uns standen, konnten viele die Tränen nicht mehr halten. Unser Projekt läuft rotz Corona. Schüler brachten Briefe und Gedichte mit, die sie mit viel Liebe gefertigt haben. Mit "Liebe Omi, llieber Opa ..." und vielen roten Herzen, Gedanken zu Corona und Alltagserlebnissen, haben sie unsere Herzen mit Freude gefüllt. Wir empfangen die Schüler mit warmen Kakao. Danach wurde zusammen gearbeitet: Unser Besuchercontainer und die Brücke sollten weihnachtlich geschmückt werden. 

 

Gestern waren wir in der Elly-Heuß-Knapp-Schule und haben einen Image-Film gedreht. Der Fiilm soll Lehramtsstudenten animieren, "Lernen durch Engagement" als Zusatzmodul zu wählen. 

 

Auf dem Wohnbereich "Das Alte Neumünster" sind die Theaterpuppen sehr beliebt. Sie sorgen für strahlende und lachende Gesichter und liebevolle Gespräche. Der Affe ist der Liebling schlecht hin. 

Briefe von Schülern für Bewohner
Ein Lichternetz als Weihnachtsbaum

25.11.2020 - Antigen-Tests, "Danke" & Fliederbeersuppe

"Machen Sie bitte weiter so! Nur durch Sie trägt Ihr Stadtdomizil diese wunderbare familiäre Atmosphäre!", so Angehörige des Bewohners, der bei uns lebte. Die mit Herzen geschriebenen Zeilen haben uns alle Sorgen und Herausforderungen einen Moment vergessen lassen. Wir haben wieder gefühlt, wie gut es uns allen tut, ein Dankeschön zu hören und zu spüren.

 

Auch kulinarisch hatten die letzten Tage einiges zu bieten: es wurde Fliederbeersuppe mit selbstgemachten Grießknödeln auf jedem Wohnbereich gekocht.

 

Arbeiten mi Holz macht noch mehr Spaß, wenn den jungen Leuten gezeigt wird, wie ein Weihnachtsstern entsteht. 

 

Außerdem führen wir die ersten Antigen-Schnelltest durch. Zum Glück waren bis jetzt alle negativ! Wir hoffen, dass es auch so bleibt ...!

Was ist denn das?
Dankesworte
Weihnachtssterne für de Fenster ...
Mhhh .... Fliederbeersuppe!
Was wird da gebastelt?

16.11.2020 - Baumarkt, Weihnachtsdeko & Bewegungsrunde

Auch in dieser Woche hatten alle wieder viel zu tun: unsere männlichen Bewohner waren ganz in ihrem Element. Im Baumarkt haben sie passende Materialien und Wekzeuge gesucht und gekauft. Es wurden bereits die ersten Weihnachtsbäume begutachtet und es wurden die Preise verglichen.

 

Im Haus fand eine Kontrolle und Reparatur der Weihnachtsdekoration statt. Alles wude auf Sicherheit geprüft und schließlich freigegeben. Auf  jedem Wohnbereich wird derzeit in irgendeiner Ecke handwerklich gearbeitet. Neue Weihnachtssterne entstehen, Kugeln werden verschönert - es ist viel los un kein bisschen langweilig! Auch unser Besuchscontainer muss weihnachtlich geschmückt werden - das ist beschlossene Sache!

 

Im Garten ist auch noch Arbeit. Alles muss winterfest gemacht werden, auch die Hochbeete. Unser Entdeckungsweg geht in den sicheren Winterschlaf. Danke an unsere Handwerker!

 

Im Haus ist weiterhin alles in Bewegung. Bewegungsvormittage machen natürlich auch Spaß. Der große Ball hüpfte von einem zum anderen. Fußball kicken geht auch am Tisch.

10.11.2020 - Praktikanten, Schneekugeln und Weihnachtsvorboten

Es ist viel passiert in der vergangenen Woche. Unsere Praktikanten von der Elly-Heuß-Knapp-Schule haben ihr Praktikum bei uns beendet. Wir haben uns mit einer Fortbildung und kleinen Präsenten für die Zukunft verabschiedet. Aut Wunsch wurde erneut das Thema "In Kommunikation treten mit Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind" erörtert. 

 

Hellsehen wollen wir nicht. Aber in unsere "Stadtdomizil-Glaskugeln" haben wir uns sofort "verliebt". Irgendwie ganz schön kitschig, aber zugleich auch sehr individuell - eben unsere Kugel! Unser "Ein Stück Zu Hause"!

 

Und was machen wir sonst so? Bei den Männern im Haus lässt die mobile Werkstatt keine Langeweile aufkommen. Es wird gesägt, gebohrt und gehämmert. Aber auch die Vorbereitungen auf die Feiertage laufen bereits auf Hochtouren. Erste Sterne und Tannenbäume, "made im Stadtdomizil", stehen schon. 

Weihnachtswerkstatt
Unsere Schneekugel
Die ersten Weihnachtsbäume!
Praktikantenpräsente

02.11.2020 - Bewohnerbeirat die 2te, Pflegefachfrau/-mann & Ein-Blick

Was hat unsere Woche geprägt? Wir haben uns über den zweiten Cafénachmittag des Bewohnerbeirats gefreut. Gerade jetzt, in unsicheren Zeiten, ist jede Normalität noch schöner. 

 

Bingo kann man auch in kleinen Gruppen spielen - uns wird immer deutlicher, dass nichts im Leben selbstverständlich ist!

 

Wir werben für die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann: Unser Besuchercontainer vor dem Haus ist noch bunter geworden! Die Praktikanten der Elly-Heuß-Knapp-Schule werden bei uns im Haus geschult. Wie das Herz-Kreislaufsystem funktioniert, sitzt schon - Blutdruckmessen wird fleißig geübt. Wer weiß? Vielleicht haben wir heute schon in unseren Reihen die Fachkraft von morgen? 

 

Unser Hauszeitung "Ein-Blick" wird es zukünftig auf jedem Wohnbereich geben - und zwar in Form einer Wandzeitung. So können die Bewohner Fotos und Berichte von vergangenen Veranstaltungen sehen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen ....

Unser "Ein-Blick" als Wandzeitung
Die neue Pflegeausbildung - bei uns möglich!

26.10.2020 - Bewohnerbeirat, Erlebnis-Tisch & Apfelkuchen

Selbst gesammelte Äpfel schmecken im Kuchen lecker, aber auch selbst gepresster Saft! Das Gemüseraspeln gelingt unseren Männern immer besser. Die Möhren schmecken auch pur, besonders, wenn diese aus dem eigenen Garten kommen. 

 

Aber der Höhepunkt der Woche war das Treffen mit dem Bewohnerbeirat. Die Kochgruppe hat den Kuchen gebacken und Kaffee duftete auf den Tischen. Wir entdecken, dass die ganz "kleinen" Sachen schön und wertvoll sind. 

 

Auch mit Masken kennen sich die Bewohner schon bestens aus. Unsere Beiratsvorsitzende war begeistert: "Endlich sitzen wir zusammen. Es ist schön, wöchentlich einen Bericht zu bekommen. Aber wir wollen mehr! Es ist so schön! Ich bin so glücklich!"

 

Seit heute haben wir auch einen zweiten Erlebnis-Tisch bei uns. Der Verein "Herbstsonne Neumünster" ermöglich es uns. Dafür sind wir sehr dankbar! Wir sind aber auch sehr stolz au die hervorragende Zusammenarbeit. 

Der Erlebnis-Tisch in Aktion
Kuchen und Kaffee - wer kann da widerstehen?
Hier wird fleißig geraspelt ...

16.10.2020 - Herbstwaffeln im Stadtdomizil

Eine Bewohnerin, die zur Kurzzeitpflege bei uns im Haus ist, sagte heute ".... hier ist es überhaupt nicht langweilig! Ich überlege es mir gut, ob ich nach Hause gehe!"

 

Und dann erzählt sie, was diese Woche alles passiert ist: "Es wurden Herbstwaffeln gebacken, es ist ein Wagen voller Küchenutensilien über die Wohnbereiche gerollt, eine Wäschekiste mit einer Wäschemangel auf Rädern war da ...."

 

Unsere Kochgruppe hat direkt auf dem Wohnbereich Herbstwaffeln gebacken. Gemüse schnippeln und raspeln, Eier rühren - alles wurde mit Freude erledigt. Und es hat köstlich geschmeckt.

 

Das Haushaltstraining auf den Wohnbereichen sorgte für Gesprächsstoff: "... das waren noch Zeiten, ...". Es wurde viel darüber erzählt, zum Beispiel von der schönen Tischwäsche und der Mangel. "Sind alle Strümpfe ordentlich zusammengelegt und intakt? Wann wurden sie getragen? Sind sie richtig sortiert?"

 

Wir sind schon ganz gespannt und warten darauf, was als nächstes gekocht oder gebacken wird!

Waffelzeit

18.01.2021 - Impfungen gegen das Virus