Moin Moin und herzlich Willkommen im Stadtdomizil!

Schön, dass Sie hier sind! Auf den folgenden Seiten versuchen wir Ihnen einen Einblick in das Leben im Stadtdomizil zu geben. Schauen Sie sich einfach hier um – oder aber, Sie machen einen Termin mit uns, hier richten wir uns ganz nach Ihren Terminwünschen. Sie können auch gerne einfach einmal vorbeischauen, einer unserer Mitarbeiter wird sich dann Zeit für Sie nehmen und in einem persönlichen Gespräch und bei einer Tasse Kaffee Ihre Fragen beantworten. Sie werden sehen: der eine oder andere Berg, den es zu überwinden gilt, ist halb so groß, wie man ihn sich vorstellt.

Wir sorgen dafür, dass Sie sich wohlfühlen. Denn wo man sich wohlfühlt, findet man sein Zuhause.

 

Das Stadtdomizil – Ein Stück Zu Hause

Unsere Teststation ist wieder geöffnet!

Für alle Bürger*innen ist unsere Teststation seit dem 16.11.2021 wieder geöffnet!

 

Die Teststation ist geöffnet: 

  • montags bis freitags: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • montags bis freitags: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • samstags: 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr
  • sonntags: geschlossen

 

Wir bieten Antigen-Tests auf SARS-CoV-2 an (Schnelltests). Wir bieten keine PCR-Tests an!

 

Sie erhalten eine Bescheinigung über Ihr Testergebnis. 

Besucherreglungen ab 15.11.2021

Wir begrüßen Sie im Stadtdomizil, wenn:

  • Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Besuch nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben, in dem ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht (wird durch das Robert-Koch-Institut veröffentlicht)
  • Sie an keinen akuten Atemwegserkrankungen oder fieberhaften Erkrankungen leiden
  • Sie sich vorher telefonisch bei Mitarbeitenden der Verwaltung angemeldet und einen Termin vereinbart haben
  • Sie die geltenden Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen einhalten
  • Sie sich vor dem Betreten der Einrichtung die Hände nach Anweisung gründlich desinfizieren
  • Sie das Abstandsgebot von 1,50 Meter einhalten
  • Sie die Husten- und Niesetikette beachten und einhalten
  • Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske „MNS“ oder FFP2-Maske) tragen. Eine medizinische Maske wird bei Bedarf vom Haus gestellt
  • Sie nachweislich vollständig mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gegen das Covid-19 geimpft wurden und / oder Sie über eine Bescheinigung eines aktuellen (24 Stunden), negativen Corona-Schnelltests verfügen

Generell gilt:

  • Bitte klingeln Sie, bevor Sie unser Haus betreten und warten, bis wir zu Ihnen kommen – Sie erfahren dann von uns, wie es weitergeht
  • Wir erfassen Ihre Kontaktdaten bei jedem Besuch und speichern diese 4 Wochen zusammen mit Ihren Aufklärungsunterlagen
  • Besucher*innen haben die Möglichkeit, bei uns den Corona-Schnelltest durchzuführen: montags bis sonntags, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Auch die Bewohner*innen müssen während des Besuchs eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Bei Einhaltung der Händehygiene und Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist körperliche Nähe und Berührung zulässig – wir bitten Sie aber darum, sich vorsichtig zu verhalten und soweit wie möglich hierauf zu verzichten
  • Empfohlene Besuchszeiten sind:
  • vormittags                            10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
  • nachmittags                         14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • individuelle Besuche außerhalb der empfohlenen Besuchszeiten sind nach Absprache möglich
  • Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung an wo der Besuch stattfinden soll
  • wir empfehlen eine Besuchsdauer von maximal zwei Stunden pro Besuchstag
  • wir empfehlen für jeden Besuch nicht mehr als 2 Besucher*innen – eine Beschränkung auf zwei feste Besucher*innen ist nicht mehr vorhanden
  • Bewohner*innen in Einzelzimmern können Besuch in ihren eigenen Zimmern, im Container, im Therapieraum, in unseren Sitzecken, in unserem Ausweichzimmer, in unserem Erinnerungszimmer oder im Garten empfangen
  • Bewohner*innen in Doppelzimmern können Besuch in ihren eigenen Zimmern, im Container, im Therapieraum, in unseren Sitzecken, in unserem Ausweichzimmer, in unserem Erinnerungszimmer oder im Garten empfangen. Ein Besuch im eigenen Zimmer ist möglich: der/die Mitbewohner*in muss hierfür allerdings das Zimmer verlassen. Wir empfehlen daher die Nutzung unserer anderen Besuchsorte!
  • Besucher*innen werden durch Mitarbeitende des Hauses zu den Bewohnerzimmern oder zum Besuchsraum geleitet
  • Telefonate und Videotelefonie über Skype sind weiterhin möglich